Muskelmasse aufbauen und gleichzeitig Fett abbauen?

Muskelmasse aufbauen und Fett abbauenJeder Mensch, ob nun Frau oder Mann, der vor hat Muskelmasse aufzubauen und Fett abbauen möchte, will ein athletisches Aussehen bekommen. Dies ist in der heutigen Zeit so wichtig wie noch nie, denn überall wird Schönheit groß geschrieben und dazu gehören auch schlanke Menschen. Dickere Personen geraten schnell ins Abseits, ob im Beruf oder Privatleben, weil sie einfach nicht der allgemeinen Norm entsprechen. Somit kann man es also niemanden verdenken, dass er schnell sein Fett abbauen möchte und dafür Muskelmasse aufbauen will. Immerhin ist der ganze Körper so schön straff. Manchen Personen reicht es auch, wenn sie nur ihr Körpergewicht reduzieren, sie wollen nicht unbedingt sichtbare Muskeln erhalten.

Muskelmasse aufzubauen ist schon einmal gar nicht so verkehrt, weiß man doch, dass die Fettverbrennung in den Muskeln stattfindet, also müssen diese auch gefordert werden. Je mehr Muskeln ein Mensch hat, desto mehr Fett wird er auch abbauen. Immerhin ist es ja so, dass durch den Muskelaufbau auch der Kalorienbedarf steigt und wenn man nicht zu viel fettiges und süßes ist, kann der Körper nur auf das Fett zugreifen. Es wird abgebaut! Dies bedeutet aber nun nicht, dass man sich richtige Muskeln wie ein Bodybuilder angedeihen muss, es reicht auch das normale Muskeltraining. Denn um Muskeln wie ein Bodybuilder zu erhalten, müsste man viele Stunden in der Woche trainieren. Von daher brauchen also gerade Frauen keine Angst vor dem Muskelaufbau haben, weil sie denken, dass sie hinterher eher wie ein Mann aussehen.

Schade ist eben, dass viele Frauen genau davor Angst haben und nicht den Muskelaufbau nutzen, um das Fett abbauen zu können. Oder aber auch viele Menschen andere Sportarten wählen und sich wundern, warum das mit dem Fett abbauen nicht klappt. Die Gründe hierfür sind auch schon klar und ein wenig verständlich aber der falsche Weg. Man möchte im Grunde schnell Erfolg sehen, stellt sich jeden Tag auf die Waage und freut sich sogar über 200 Gramm die man weniger wiegt. Ist aber auch verärgert, wenn das Gewicht in die Höhe schnellt. Mit dem Muskelaufbau und der richtigen Ernährung wird dies nicht passieren. Aber man wird die Erfolge auch nicht unbedingt auf der Waage erkennen können, denn auch Muskeln haben ihr Gewicht. Es ist sogar belegt, dass Muskeln das Doppelte wiegen als das gute Fett auf den Rippen. Daher bringt es gar nichts, ständig auf die Waage zu steigen, man sollte sich dann eher auf sein Auge beschränken und das bekommt schon nach wenigen Wochen die Bestätigung, dass sich Muskeln aufbauen, die Haut straffer wird und das Fett abgebaut wird. Man kann aber auch eine Waage mit Körperfettanzeige kaufen, auch diese wird den Erfolg recht schnell präsentieren können.

Warum der Muskelaufbau zum Fett abbauen wichtig ist:

Warum man gerade den Muskelaufbau wählen sollte um Fett abbauen zu können, liegt auf der Hand. Denn nur mit dem Muskelaufbau schafft man es, langfristig den Fettabbau zu fördern. Ist erst einmal Muskelmasse da und man ernährt sich vernünftig, wird immer Fett verbrannt, also abgebaut.

Man muss ungemein aufpassen, dass man durch das Training nicht mehr isst, dann wird man auch automatisch abnehmen. Ebenso muss man darauf achten, dass man das Training nicht ganz einstellt. Man muss, wenn man seine Wunschfigur hat, zwar nicht mehr ganz so hart trainieren, sollte es aber auf jeden Fall beibehalten. Denn leider ist es so, dass Muskeln auch wieder schwinden können und der Körper dann wieder mit dem Fett abbauen aussetzt.